Wer hat mein Eis gegessen?

Thema: Die eigenen Interessen durchsetzen

© Edition Orient

Titel:                 Wer hat mein Eis gegessen?

Autor-in/         

Illustrator-in   Rania Zaghir / Racelle Ishak

 

Geeignet für   Mädchen und Jungs

Im Alter von    Klasse 2-4

Umfang           11 Doppelseiten

Erschienen      im Verlag Edition Orient

im Jahr             2009

Preis                 5,50 €

 

Inhalt

Eigentlich ein hübsches Idyll: Ein kleines Mädchen sitzt auf einer Parkbank mit leuchtenden vier Kugeln Waffel-Eis und bunten Streuseln obenauf. Aber wie isst man diesen Leckerbissen, ohne sich zu bekleckern?

Prompt hüpft das erste Monster mit einer Idee ums Eck: "Ich and deiner Stelle würde das Eis von unten nach oben schlecken. Gib her, ich zeig's dir!" Gesagt, getan.

Doch bevor das Mädchen dem Rat folgen kann, springt ein Drache hervor, der zur Vorführung seiner Schleckempfehlung auch erstmal schlotzt.

Das Mädchen lauscht Monster für Monster mit ihren guten Ratschlägen - und das Eis wird kleiner und kleiner. Als nur noch die Waffel übrig ist, verschlingt das Mädchen sie in einem einzigen Happen, bevor irgendwer auch nur ein einziges Wort sagen kann.

Die Moral von der Geschichte? Mach' es so, wie du es für richtig hälst. 

Besonderheiten  

Niemand lässt sich nicht gerne die Butter vom Brot nehmen. Und dann ich noch das Eis von der Waffel? Da darf man schon mal auf die Hinterfüße stehen. Eine gelungene Geschichte, um mit den Kinder herauszufinden, wie man die eigenen Interessen durchsetzt.

Besonders ist sie aber vor allem vor dem Hintergrund der Autorin: Rania Zaghir lebt und arbeitet im Libanon, wo Selbstbestimmung von Kindern (und Mädchen) lange nicht selbstverständlich ist. 

Hier hört das Buch auf - und da sollte der Unterricht ansetzen.

In 19 Sprachen erhältlich (immer zweisprachig gedruckt, Deutsch + XY) eignet sich das Bilderbuch bestens für migrationsstarke Klassen. In einer anderen Sprache vorlesen zu lassen verzaubert alle und stärkt das Selbstbewusstsein der Kinder mit anderen Muttersprachen.

Überhaupt trägt der Einsatz mehrsprachiger Literatur im Unterricht zu einem wertschätzenden Umgang mit weiteren Sprachen der DAZ*- und DAF*-Kinder bei und ist daher sehr wünschenswert.

 

Das Bilderbuch ist in folgenden Sprachen erhältlich:

Albanisch-Deutsch (D), Arabisch-D, Bosnisch-D, Bulgarisch-D, Englisch-D, Französisch-D, Griechisch-D, Italienisch-D, Kroatisch-D, Kurdisch/Kurmanci-D, Kurdisch/Sorani-D, Persisch-D, Polnisch-D, Rumänisch-D, Russisch-D, Serbisch-D, Spanisch-D, Türkisch-D, Urdu-D

 

*Deutsch als Zweit- und Fremdsprache 

Umsetzung im Unterricht  

Im Deutschunterricht könnte (bei einer gemeinsamen Rezeption) besprochen werden, warum das Mädchen nicht früher eingreift (dabei die Ängste des Mädchens sammeln). Anschließend finden die Kinder selbst Handlungsalternativen. SuS können so Parallelen zu ihrer eigenen Abgrenzung, v.a. Erwachsenen gegenüber, ziehen.

Ein guter Moment für eine 'szenische Unterbrechung'. Lass die Kinder aufstehen und übe mit ihnen, laut "nein" zu sagen. Klingt vielleicht profan, ist für manche Kinder aber gar nicht so einfach.

Das kann anschließend in Teams geübt werden. Wenn du den Mut hast, probe auch einzeln mit den Schülern. Am Anfang haben die Kinder Hemmungen dem Lehrer ein lautes "Nein" hinzuknallen, ist aber im Punkt Selbstbehauptung eine sehr gute Übung. 

 

Zur Leseförderung: Für den Einsatz in der Lesewelt finden sich die Materialien weiter unten.

 

Für den Sachunterricht bietet es sich an über Kinderrechte weltweit zu sprechen. Material zu den Kinderrechten gibt es beispielsweise beim deutschen Kinderhilfswerk zum kostenlosen Download, mit Material für die Elternarbeit (in mehreren Sprachen). Globaler angelegt ist das Material von Unicef zum Download oder gedruckt auf Spendenbasis. 

 

Im Kunstunterricht bietet es sich an zu collagieren. Dafür erst einen Hintergrund einfarbig mit Wasserfarben gestalten. Die Monsterteile vorgeben, dann können die Kinder selbst auswählen, zusammenstellen, aufkleben und sich kaputtlachen. Ich habe ein AB eingestellt, auf dem Beispielmonster abgebildet sind. Einfach verschiedene Körperteile mit dickem, schwarzem Filzstift auf weißem Papier vormalen und kopieren.

In Klasse 2 die Monster mit Jaxon Kreide anmalen lassen. Differenzierung für 3/4: Statt anmalen mit Tusche und Feder (alternativ: Dünner, schwarzer Fineliner) Muster entwerfen und die Monster damit füllen. Dazu nochmal die Vorbilder im Buch ansehen. 

Außerdem können Fadenbilder kreiert werden. Dazu Wollfaden in Stücke schneiden und mit Wasserfarben einfärben. 

Anschließend in ein Ball Papier einlegen, zuklappen und vorsichtig herausziehen.

Mit einem schwarzen Filzstift und etwas Fantasie entstehen tolle Fadenmonster. 


Material erstellt mit dem Worksheetcrafter

Download
Lesestudio Inklusion
SuS sprechen über den Einband, lesen das BB und tauschen sich über die Leseeindrücke aus, bevor sie eine Anschlussaufgabe zur Wortschatzarbeit bearbeiten
Inklusion Wer hat mein Eis gegessen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 630.2 KB
Download
Lesestudio AB Klasse 2
SuS sprechen über den Einband, lesen das BB und tauschen sich über die Leseeindrücke aus, bevor sie eine Anschlussaufgabe bearbeiten.
Lesestudio Klasse 2 Wer hat mein Eis geg
Adobe Acrobat Dokument 668.8 KB
Download
Lesestudio AB Klasse 3
SuS sprechen über den Einband, lesen das BB und tauschen sich über die Leseeindrücke aus, bevor sie eine Anschlussaufgabe bearbeiten (Wörtliche Rede aus der Perspektive des Mädchens oder des Monsters).
Lesestudio Klasse 3 Wer hat mein Eis geg
Adobe Acrobat Dokument 640.2 KB
Download
Lesestudio AB Klasse 4
SuS sprechen über den Einband, lesen das BB und tauschen sich über die Leseeindrücke aus, bevor sie eine Anschlussaufgabe bearbeiten (Tagebucheintrag oder Wörtliche Rede).
Lesestudio Klasse 4 Wer hat mein Eis geg
Adobe Acrobat Dokument 640.6 KB
Download
AB Deutsch Zusatz
Sprachlos: Anhand fremder Sprachen mit anderen Zeichensystemen können Kinder nachvollziehen wie schwer es für Mitschüler aus anderen Kulturkreisen ist, die deutsche Sprache zu lernen.
AB Zusatz sprachlos.pdf
Adobe Acrobat Dokument 130.2 KB
Download
AB Kunst Monsterbeispiele
Monsterbeispiele.pdf
Adobe Acrobat Dokument 846.4 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0